#7 Sprint Session – Vom Selbstständigen zum Unternehmer

The Shire Logo



#7 Sprint Session
Vom Selbstständigen
zum Unternehmer

Beginn:⠀ 09.06.2017, 13:00 Uhr
Eintritt:⠀ 250€ p.P. für Coaching
Ort:⠀ ⠀ ⠀ Dr.-Külz-Ring 15, 01067 Dresden
Tickets:ZU DEN TICKETS

Sprecher:
Johannes Rasch (SAR Business Solutions)
Martin Knopf (Oakshire Capital)
Für:⠀ ⠀ Eigentümer & Unternehmer
Dauer:⠀ 6h





Das Ziel vieler Selbstständiger ist häufig, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. Sie möchten einen Mehrwert für Ihre Kunden und die Gesellschaft liefern sowie sich dabei mit Ihren Stärken persönlich entfalten.
Für Sie steht der Wunsch nach finanzieller und persönlicher Freiheit ganz oben. Die Möglichkeit, das zu tun, was Sie lieben. Arbeiten zu können, aber nicht mehr zu müssen.

Der Alltag vieler Selbstständiger sieht trotz einiger Mitarbeiter jedoch meist ganz anders aus:

• 70 – 90 h Woche und das Gefühl “nichts zu schaffen”
• starke Einbindung in verschiedenste fachliche Bereiche
• Urlaub kennen Sie nur aus dem Katalog
• wenig Zeit für Familie, Freunde & Hobbies
• wichtige strategische Aufgaben bleiben auf der Strecke
• Stress und der Berg an Aufgaben wächst immer weiter

… was bleibt, ist das Gefühl im Hamsterrad festzustecken! [Sysiphos]




// Das Coaching zum Unternehmer in Dresden

Wir helfen Selbstständigen dabei, zum Unternehmer zu werden und dies auch langfristig zu bleiben. Unser Team unterstützt Sie dabei – mit dem richtigen Mindset, bewährten Werkzeugen, persönlicher Entwicklung und professioneller Strukturen – ein Unternehmen genau nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

zurück zur Übersicht

#6 Working from dawn to dusk

The Shire Logo

#6 Working from dawn to dusk

Today I’ve got the opportunity interviewing Phylipi Leal and Yannis Gaillot. They work for Terra Nordeste Ltda. – a travel agency specializing in eco and adventure tours through Brazil. Their offices are based in São Luís, in the State of Maranhão, which is a strategic location in the heart of the Northeastern region of Brazil. Through their tours, you can find plenty of natural and cultural wonders including the Amazonia, the Lençois Maranhenses National Park, the Delta of Americas and a lot of wonderful pristine beaches among the nicest in South America, just to name a few.

neu2-klein

Guys, since you got here, you show insane work ethics working from dawn to dusk. What exactly do you do?
Phylipi: We work for a travel agency in Brazil and right here we communicate with different travel agents from several countries. The company is based in Brazil, but we also work together with the french and a little bit with the german market.
Together with my wife from Dresden we both worked 5 years for the company in Brazil. Now I moved to Dresden to make a new experience. Primarily we used to work in home office and interact by the use of web devices with our team in Brazil.
Yannis: I also work for the comapny in Brazil. But I needed to be trained for fulfilling the job, so I came to Dresden to be trained by Phillip.

 

Do you use to work in open workspaces?
Phylipi: No. For me „The Shire“ is my first experience in coworking..
Yannsi: For me as well.

 

According to your short-time experience, which advantages do you already see in coworking spaces like “The Shire”?
Phylipi: I think coworking is quite an interesting idea. It’s really funny to see, how working life changes. Some years ago people worked a lot in companies and they wanted to work from home. Now many people are working in home office and are feeling like “I would like to be in a group”. Coworking spaces represent a diversified balance for this. Workspaces are great to exchange with new people. Moreover it gives input for new ideas and inspires the work for your business.
Since I’m in Germany I always worked at home, so “The Shire” was a great experience for sampling a contrast of working to my daily life. Concerning your concept, it stirs things up and helps stepping out of my comfort zone.
Yannis: I worked from home about 2 years in Ireland. But what I missed most was the daily contact with people and a separation between my working life and personal life. Reverting to coworking spaces is a great solution for this problem. You really feel when you’re working, you get inspired and stay in focus for longer terms than at home.

 

Do you have any proposition for improving our’s?
Phylipi: We definitly love the coffee machine. (laughing) Actually I think you have a very nice space.
Yannis: Right here everything is very clean, very professional and, as Phylipi already told, the localization is extremly good.

 

Okay I see your point. 3 weeks ago, 2 CEOs from the US visited our workspace. They added the proposal of including more elements of Dresden into our coworking space. What do you think of this idea?
Phylipi: I think for the decoration it’s a nice idea. But the way it is right now is more suitable in connection to your business and target group.
Yannis: Yes. Currently I think it’s a perfect balance between professionalism and comfort. We feel good right here and in the same time we feel like we are working efficiently.
Phylipi: Furthermore, we were glad that you offer private offices next to the coworking area. The interaction and communication with our clients is very important for the customer relationship, therefore we often have to call clients. Myself I talk really loud and sultry during phone calls, that’s why we were happy that we receive a private office of “The Shire”. On a shared desk it could be possible that I disturb others during their work. (laughing)

 

To finish it up, please tell me how you came across “The Shire”?
Phylipi: First of all we went on the internet. The necessity emerged, that we need a space for introducing Yannis into our business. So we looked for workspace possibilities in Dresden and checked some coworking spaces. We took a day and visited all of them. At the end the atmosphere, the cost-performance-ration and the centricity of your coworking space was the reason why we’ve chosen it.

 


I thank you guys very much for your time and openness and hope you enjoyed the atmosphere of “The Shire”. See you next time!

 

written by Vincent Rasch
The Shire

zurück zur Übersicht

#5 High level visit from the US.

The Shire Logo

#5 High level visit from the US.


The last both days international guests Michael Cohen and Todd Heine visited our coworking space “The Shire”. Michael is CEO of suitless, Inc., a consulting company based in Washington DC and Todd CEO of visapreneur headquartered in Seattle.
I had the pleasure chatting with them about their business and their perception of coworking.

 

Hi guys, first of all I’m interested in what do you do for living? 
Michael: I run a consulting business called suitless Inc. that helps small businesses in the United States with their HR, finances and operations.
Todd: My company visapreneur gets visas for non US founders of tech companies that raise venture capital or got through accelerators.

 

Do you use to work in open workspaces?
Michael: Yes I do.
Todd: I don’t anymore. Nope. (laughs)

 

According to this, which advantages do you see in coworking spaces like “The Shire”?
Michael: You can be more productive. You can engage with other people of similar mindsets. You have the space available to be free and to operate how you want to.

 

So it influences your businesses and workflows in a positive way?
Michael: Yes, definitely, you stay more concentrated.

 

I know both of you have seen a lot of coworking spaces all over the world. I’d love to know, whether you have any propositions for improving our’s?
Todd: I have suggestions, but only because of what I see in the United States. It depends on your target group, right. This office space here: if you like bringing international people who visiting Dresden to it, then you should incorporate elements of Dresden or even Germany into the design by pictures on walls. I think the design element is important when it comes to coworking spaces.

 

So in your opinion we could improve “The Shire” by connecting the designeven more to Dresden?
Todd: I mean the design is awesome you know! It’s still very modern and sleek, so again, it depends on who your client base is.

 

To finish it up, please tell me how you came across our coworking space?
Todd: Yeah, I just looked up for a technology accelerator in Dresden on Google. Than your workspace popped up next and I saw those extremely cool pictures. Honestly it looked like a nice building and comfortable space, so I clicked on it. (laughs) All in all both days we were super happy being here.
Because my problem with coworking spaces is, they just tend to be a little bit too big, a little bit too busy and too loud. People are like faking their workflow a little bit too much. Where I just love to be is a place where everybody is just working their ass off. A lot of places are just like big mingle-mangles.
One of the best ones I’ve seen so far and where I noticed the differences is the “Revolution San Francisco”. There everyone is just working their ass of. I’m not quite sure how they weed out people. I think they are a bit more expensive. A couple accelerators send all their people right there.
Overall the most I’ve been to are the ones in Seattle. But the people there are like in an ideation state. They’re pulling their hair a little bit too much and just have that attitude “shit everything is just going wrong”. In my opinion that’s a misconception of coworking.

 

I thank you guys very much for your time and openness and hope you enjoyed the atmosphere of “The Shire”. See you next time!

 

written by Vincent Rasch
The Shire

zurück zur Übersicht

#3 Eröffnungsfeier von „The Shire“

The Shire Logo

#3 Eröffnungsfeier von „The Shire“

Am 9. September fand die Eröffnungsfeier unserer Business Lounge statt. Sowohl der Coworking Space von The Shire, die Büros von Oakshire Capital, als auch das Büro der Adhenta konnten in den letzten Monaten auf den 275 Quadratmeter Fläche fertiggestellt werden.

Die hoch modernisierten und lichtdurchfluteten Büroräume befinden sich direkt im Herzen Dresdens. Durch die repräsentative Adresse der Dresdner Altstadt und das hochwertige Ambiente der Business Lounge ist für absolute Seriosität gesorgt. Diese Eigenschaften weisen besuchenden Geschäftspartnern eine hohe Professionalität der hier ansässigen Unternehmen vor.

Insgesamt feierten knapp 40 Gäste mit uns gemeinsam diesen besonderen Anlass. Wir freuen uns auf eine aufregende und erfolgreiche Zeit am Dr.-Külz-Ring 15 in der 5. Etage und danken allen die diesen Moment mit uns geteilt haben.

Hello Networker, Goodbye Homeoffice!

zurück zur Übersicht

#2 Der „5th floor pitch“

The Shire Logo

#2 Premiere des „5th floor pitch“

Wir freuen uns den „5th floor pitch“ in Dresden präsentieren zu dürfen! Bei diesem aufregenden Event erhalten 5 Startups die Möglichkeit, ihr Unternehmenskonzept in einem 5-minütigen Pitch vorzustellen und anwesende Unternehmer und Investoren von sich zu überzeugen.

Der Gewinner des Abends darf sich über eine 3-monatige kostenlose Nutzung des exklusiven Coworking Space „The Shire“ freuen.

Neben dem Kennenlernen junger Unternehmen, der Bildung von Netzwerken und der Zusammenführung der lokalen Startup-Szene, bringt dieses Event die Möglichkeit der Gewinnung potenzieller Investoren mit sich. The Shire versteht sich neben der Tätigkeit als Workspace-Anbieter mit dem „The Shire Programm“ auch als Investor. Überzeugst uns dein Konzept, unterstützen wir dich mit der nötigen Infrastruktur des Workspaces, der Expertise unseres Teams, oder auch mit einem attraktiven Investment.

Gib dir und deinem Startup die Chance, einen unterhaltsamen Abend mit anderen jungen Unternehmen zu erleben, neue Konzepte kennenzulernen und dein Netzwerk zu erweitern. Interessierte Investoren sind ebenfalls herzlich eingeladen die Pitches mitzuerleben und neue Startups kennenzulernen.

Diese Eventreihe wollen wir im kommenden Jahr fortführen. Ziel ist es, nach 6 Veranstaltungen die Gewinner der Abende zusammen in einem Finale gegeneinander antreten zu lassen. Dabei winkt ein lukratives Investment für den besten Pitch des Abends.

Insgesamt erhoffen wir uns durch diese Eventreihe viele Startups aus der Region und anderen Städten zusammenzuführen. Teilnehmende Startups sollen die Möglichkeit bekommen, Aufmerksamkeit zu erlangen und Investoren zu mobilisieren.

Werde Teil dieser Bewegung und lass uns den „5th floor pitch“ zu einer angesagten Veranstaltung und einem gewaltigen Netzwerkgestalter etablieren.

Als Teilnehmer sollte sich dein Startup in den ersten 3 Jahren befinden. Die Anmeldung für Teilnehmer des Pitches erfolgt per Mail an email@the-shire.com mit folgenden Angaben: Namen des Unternehmens, Teilnehmerzahl und Branche.

Hello Networker, Goodbye Homeoffice!

zurück zur Übersicht

#1 The Shire eröffnet und stellt sich vor

The Shire Logo

#1 The Shire eröffnet und stellt sich vor

Nachdem wir bereits seit März dieses Jahres die Büroflächen am Dr.-Külz-Ring 15 benutzen, können wir nach 5 Monaten freudig verkünden, dass unsere Business Lounge endlich vollkommen ist!
Ab sofort warten die 275 Quadratmeter Coworking Space im Herzen der Dresdner Altstadt darauf, von jungen aufstrebenden Unternehmen bezogen zu werden. Unser Ziel ist es, die Gründer- und Startup-Szene Dresdens näher zusammen zu bringen.
The Shire möchte eine Gemeinschaft aufbauen, wo Synergien gefördert und genutzt werden.

neu2-klein

neu5-klein

Je nach Bedarf und Größe Ihres Unternehmens kann zwischen hochwertigen Einzel- oder Gemeinschaftsbüros entschieden werden. Mit einem individuell eingerichteten Arbeitsplatz und einer großzügig geschnittenen, modern eingerichteten Business Lounge als unser Kernelement bieten wir optimale Bedingungen für die Entwicklung junger Unternehmen. Für erfolgreiches Denken und Arbeiten braucht es Ruhe und Inspiration, Rückzugsorte und Freiraum für kreativen Austausch. Hier ist The Shire die perfekte Lösung, als Ort, an dem Ideen reifen, Unternehmen entstehen und sich Netzwerke bilden.

Unseren exklusiven Workspace finden Sie am Dr.-Külz-Ring 15 in der 5. Etage. Die repräsentative Lage direkt in der Dresdner Innenstadt soll bei Ihren Geschäftspartner einen seriösen Eindruck hinterlassen.

Als Nutzer von The Shire kann zwischen drei Angeboten gewählt werden. Zum einen bieten wir „Desk“ in Form eines Einzelarbeitsplatzes im Gemeinschaftsbüro an. Dabei ist sowohl eine spontane und kurzweilige Inanspruchnahme für wenige Tage mit einem Flex Desk, als auch das dauerhafte Mieten von Fix Desks für einen längeren Zeitraum möglich.

neu5-klein

Zusätzlich bieten wir „Offices“, also Einzelbüros an. Diese sind von bis zu vier Personen nutzbar und abseits des offenen Coworking Spaces gelegen. Gerade für Unternehmen deren Arbeit und Planung eine rege Zusammenarbeit und Kommunikation im Team verlangt, stellt das Office-Angebot eine optimale Lösung dar.
Das dritte Segment unseres Serviceangebotes stellt „Conference“ dar. Dabei stellen wir den hochwertigen Konferenzraum unseren Desk- bzw. Office-Nutzern, als auch externen Unternehmen für eigene Seminare, Meetings oder Workshops zur Verfügung. Dieses Element soll jungen Unternehmen im täglichen Geschäft eine gesteigerte Professionalität und Seriosität generieren.

Der Umfang der einzelnen Serviceangebote kann auf der Website unter The Shire eingesehen werden. Die aufgeführten Preise stellen lediglich eine Orientierung dar. Da wir in der Zusammenarbeit mit ansässigen Unternehmen ein „Miteinander“ anstreben, sehen wir eine Möglichkeit der Preisverhandlung, gemessen am Entwicklungsstand und der finanziellen Ressourcen des interessierten Unternehmens.

Neben den voll ausgestatteten Arbeitsplätzen und der technisierten Infrastruktur, sollen Sie zusätzlich von unseren geschäftlichen Kontakten und Netzwerken profitieren. Wir stehen im engen Kontakt zu Finanz- und Rechtsberatern. Selbst weisen wir Expertise im Bereich Buchhaltung, Steuern und Gründungsberatung vor und zählen diese Hilfestellung für Nutzer als festen Teil unserer Unternehmensphilosophie.

Hello Networker, Goodbye Homeoffice!

zurück zur Übersicht
Load More Posts